Marta Ban

geboren 1981 in Tschechien.

Realistische Malerei in Aquarell und  Acryl, Fotografie.Teil ihres Studiums der Musikwissenschaft hat Sie an der Universität in Salzburg absolviert. In der Nähe von dieser Stadt hat sie nach Beenden des Studiums auch ihren neuen Wohnort gefunden.

Als studierte Betriebswirtin ist sie hauptberuflich an der Privatuniversität Schloss Seeburg in Seekirchen tätig.

Im Malen und Fotografieren findet sie einen wichtigen Ausgleich und die Möglichkeit, ihre Sicht der Welt mit anderen zu teilen.

Von klein auf zeigte sie künstlerische Neigungen, sie war fünf Jahre alt, als sie ihren ersten Klavierunterricht bekam. Musik ist nach wie vor ein wichtiger Teil ihres Lebens, sie ist als Chorleiterin, Pianistin und Sängerin tätig.

Im Alter von 10 Jahren bekam sie ihre erste Fotokamera, mit der sie hauptsächlich die Landschaft in der Umgebung und später ihre Reisen dokumentierte. Mit 15 fing sie an, erste Bilder zu malen, damals vorwiegend mit Pastell, einige Jahre später entdeckte sie die Herausforderungen und Möglichkeiten von Aquarell. Vor fünf Jahren entschied sie sich, sich vorwiegend dieser Technik zu widmen und sich darin weiter zu bilden und zu entwickeln.
Ihre zwei wichtigsten Themenbereiche sind Stillleben und Landschaft. Bei Landschaften lässt sie sich meistens von ihren Reisen oder von den berühmten Malern des 19. Jahrhunderts (vor allem Monet und van Gogh) inspirieren

Durch anklicken der Bilder werden diese vergrößert sowie ein automatischer Bildablauf gestartet.

Egerseeweg 30
5302 Henndorf  am Wallersee
Tel: +43 660 1695560
Mail: stodulkova@gmail.com

Seit 2012 Mitglied im Henndorfer Kulturkreis